Gry Fager: Dänisch schlichte Stickereien auf Porzellan

jpeg

Kreuzstichsticken. Wem dieses Wort beim Aussprechen nicht gerade im Hals stecken bleibt, hat dieses Kunsthandwerk vielleicht sogar von seiner Großmutter gelernt. Die Dänen sind begeisterte Kreuzstichsticker. Sie, die Kreuzstichstickerei, ist ein beliebter Teil der traditionellen dänischen Handwerkskunst.

Auf Porzellan sieht man diese kleinen Kunstwerke allerdings selten. Gry Fager hat die Stickerei auf Porzellan neu interpretiert und den wunderschön hellen Porzellanstücken mit den braunen Deckeln aus Kork oder Holz die Krone aufgesetzt. Der Kontrast zwischen dem Weiß des Porzellans und dem Braun gefällt  – genauso natürlich der Kontrast zwischen modern und schlicht geschwungenen Formen und traditioneller Stickerei. Ob Gry Fager als Designerin und Keramikerin überhaupt selbst sticken kann, weiß ich nicht, allerdings ist inzwischen sogar Normann Copenhagen auf sie aufmerksam geworden und verkauft Grys Stücke im hauseigenen Onlinestore. Verschiedene Stickvarianten von diamant- über blatt- bis zu herzförmig für immer wieder neue Kollektionen gibt es schließlich genug. Mormor heißt die neueste Linie – das heißt Großmutter auf dänisch.

gryfager.dk
hier bestellen: store.menudesignshop.com oder bei normann copenhagen.

images © Gry Fager, © Normann Copenhagen
via artnau

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr davon