Magazin: Lunch Lady für junge Mütter, Väter oder einfach alle Vesper-Esser dieser Erde

Die neunjährige Tochter von Kate Berry wurde in der Schule von den anderen Kindern gehänselt. Weil sie aus ihrer Tupperbox mittags ein von Grund auf anderes Vesper auspackt als ihre Mitschüler. Da wäre einmal das Körnerbrot mit Avocado, frischen Spinatblättern, Parmesan und Tomatenscheiben. Dann die Bananenbrot-Muffins oder die Dattelbällchen. Nun ja.

Mama Kate war von diesen Hänseleien gar nicht begeistert und hätte vielleicht am liebsten von nun an wabbelige Toastscheiben mit Tortillachips kombiniert, aber weil ihre Tochter darauf bestand, weiterhin Mamas leckere, selbstgemachten Küchenerzeugnisse mit in die Schule zu nehmen, beschlossen die beiden es den anderen Kindern auf ihre ganz eigene Weise auch schmackhaft zu machen und die Rezepte einfach aufzuschreiben.

Daraus entstanden ist das LUNCH LADY MAGAZIN. Es erscheint ab jetzt vierteljährlich und handelt alle Themen rund um Familie und Vesper ab. Von Kirschkernweitspucken über Rezepten für Mandel-Schoko-Butter, ultracremige Zitronenküchlein oder „There-are-so-many-eggs-in-this-chocolate-cake-it’s-practically-breakfast“-Kuchen hat Kate Berry so allerhand auf Lager, im Magazin wie auch auf ihrem Blog, was junge Mütter, Väter, oder einfach alle Vesper-Esser dieser Erde, interessieren könnte. Und weil ich ja immer gern frühzeitig was für meine Liebsten für unter den Weihnachtsbaum aufspüre, kommt das eindeutig in die engere Auswahl.

hellolunchlady.com.au

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr davon