Musik zum Wochenende

Manchmal besteht die beste Mischung aus den krassesten Gegensätzen. Deshalb einmal Entspannung pur und danach wieder was zum Aufdrehen und Abgehen – oder auch andersrum. Jetzt wünsche ich mir eigentlich nur noch genauso ein Fahrrad wie Jessy Lanza es in ihrem Video hat. Und dann wäre ein WG-Zimmer in Berlin noch absolute extraklasse. Zu wissen, dass einem etwas Neues und Spannendes bevorsteht, auf das man unendlich viel Lust hat aber man noch keine Ahnung hat, wo und wie man wohnen wird, das ist ganz schön anstrengend. Da lernt man das eigene Zuhause doch erstmal richtig zu schätzen.

Auf Jessy Lanza bin ich über den Instagram-Account der lieben Karina gekommen, die eine traumhaft schöne Wohnung bewohnt – von Jules auf Herz und Blut wunderbar festgehalten – und sich dazu auch liebend gern mit Themen aus der Kunstgeschichte rumplagt. Den entspannenderen Teil des Musik-Flows zum Wochenende habe ich Käthe aus München zu verdanken. Den gibt’s sogar zum Downloaden.

 

Foto via domino.com

Schlagworte: , ,

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr davon