WTF are you talking about?

»WTF are you talking about?« So lautet der Titel der Bachelorarbeit von Sascha Fronczek und Sven Lindhorst-Emme. Über zwei Monate hinweg kommentierten, likten und teilten Facebook-Nutzer aus aller Welt auf der Seite des WTF-Magazins. Diese interaktive Mitarbeit sollte den Herausgebern helfen, die angeblichen Inhalte des Magazins umzusetzen. Nach zwei Monaten wurde bekanntgegeben: Leute, das wird kein Magazin, wir wollen euer Verhalten für unsere Bachelorarbeit analysieren. Aus euren Kommentaren lassen wir ein Buch binden, welches wir als angehende Grafik- und Kommunikationsdesigner gestalten werden.
Ein langlebiges Buch mit kurzlebigen Kommentaren. Eine intensive Gestaltungsarbeit mit spontanem Inhalt. Ob dadurch das Buch ab- oder die Kommentare aufgewertet werden, bleibt fraglich.
Ist doch nett: das Klettern auf die Regalleiter, der Griff ins muffige Bücherregal zum ledergebundenen Buch mit Fadenheftung, der Blick auf den Titel – WTF are you talking about?

 

Antikes Leder, Bünde und Gold-Prägung auf dem Buchrücken, Lederecken und aufkaschierter Titel, Format: 14 x 25 cm (Extremes Hochformat), Facebook-Blauer Buchschnitt.

 

 

 

Wer noch nicht versteht, über WTF die und ich eigentlich reden:
Interview auf slanted

 

all images © Sven Lindhorst-Emme
via dmig

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr davon